rotwild

Jagdzeit:

Rothirsch, Rottier: 1. September - 31. Jänner
Schmaltier, Kalb: 1. September - 28. Februar

 

Das Rotwild gilt als eine der Hauptwildarten in Ungarn.

Die stärksten Hirsche ziehen im Südwesten des Landes ihre Fährten.

Die ausgezeichnete Trophäenqualität bei Rothirschen ist weltweit bekannt und läßt sogar bei Rotwildspezialisten kaum Wünsche offen.

In manchen Revieren besteht in den Wintermonaten die Möglichkeit der Kahlwild- und Schwarzwildpirschfahrten mit dem Traktor, oder der Pferdekutsche. Bei guten Bedingungen liegt der Erfolg im Schnitt bei 5-7 Stück pro Tag.

 

  Preisliste

Abschusspreise

Geweihgewicht in kg 

Preis in EUR 

EUR/10gr. 

Rothirsch          

Bis 2,99 

510,-

 

3,00-3,99 

690.- 

 

4,00-4,99 

950.- 

 

5,00-5,99 

950.- 

+6,30

6,00-6,99 

1.580.- 

+7,20

7,00-7,99 

2.300.- 

+9,00

8,00-8,99 

3.200.- 

+9,50

9,00-9,99 

4.150.- 

+16,50

10,00-10,49 

5.800.- 

+24.- 

10,50-10,99 

7.000.- 

+46.- 

Über 11,00 

9.300.- 

+50.- 

Rotspießer 

 

200.- 

 

Rottier, Schmaltier 

 

150.- 

 

Rotkalb 

 

80.- 

 

 

Anschweissen Rothirsch: 50 % der Abschussgebühren des vom Berufsjäger geschätzten Trophäengewichtes

Anschweissen Rottier, Schmaltier, Rotkalb: 50 % der Abschussgebühr

Das Gewicht der Trophäe wird 24 Stunden nach dem Abkochen ohne Unterkiefer gewogen und bestimmt.

Reisearrangement

für 4 Tage Unterkunft mit Halbpension, inklusive 8 Pirschgänge und ungarischer Jagdkarte pro Jäger € 290,- zzgl. Abschusskosten.

Zusatztag: € 60,-/Tag

Zusatzkosten

Trophäenbewertung € 35,-/Stück, Geländewagen € 0,80/km, Transfer Flughafen, Getränke

- Alle Preise der Listen dieser Website sind in Euro und beinhalten alle gesetzlichen Abgaben, außer anders angegeben. -
 - Irrtümer, Fehler und Änderungen vorbehalten. -