Die Jagd in Rumänien bietet den Jägern unvergessliche Jagderlebnisse.Durch die großen Waldflächen in Rumänien ist das der ideale Lebensraum für Kapitale Rothirsche,schwere Keiler und guten Rehböcken.Auch kapitale Gamsböcke findet man im wunderschönen leicht bejagbaren Rumänischen Gebirge.

Die ca.900km lange Gebirgskette weist über Gebirge von über 2000 m -2540m auf. Dem Gebirge grenzt im Osten und Süden ein welliges Hügelland an,welches bis in die weite Donauebene abfällt.

Wir bieten unseren Gästen Jagdmöglichkeiten auf ca.50000ha.Die Reviere befinden sich von den Karpaten bis hin zur Donaudelta.Die Wildbestände sind zu 100% Freiwild.Die Wetterbedingungen gehen von ca.20 bis 30Grad auf manchmal sehr heiße 35-40 Grad im Sommer.Im Winter müssen sie mit Graden von +5 bis -10 Grad und manchmal auch bis zu -25 Grad rechnen.Im Herbst gibt es oft sehr milde Temperaturen ,trockene und sehr angenehme Tage.

In den letzten Jahren haben die Rumänischen Jäger und Reviere die die Reviereinrichtungen deutlich verbessert und ganz neue Jagdmöglichkeiten nicht nur in den Karpaten,sondern auch im Hügelland und in den Flachlandrevieren geschaffen.